Abmahnung Fareds

Posted by admin on Mai 06, 2014
Allgemein

Mit den reichlich verschickten Abmahnungsschreiben hat sich die Rechtsanwaltskanzlei Fareds einen Ansehen kreiert. Diese Abmahnungsschreiben handeln sich an erster Stelle den Austausch von Daten.
Bei dem File Sharing werden in Tauschbörsen Stücke, Hörbücher, Filmwerke und zusätzliche Files erworben. Das ist prinzipiell erlaubt, wenn urheberrechtsverletzende Tat durchgeführt wird. Meistens unterliegen alle Produkte, welche getauscht werden, jedoch einem Urheberrecht. Somit erwarten den Usern kostspielige Abmahnungsschreiben, wie sie von dieser Anwaltskanzlei ausgesendet werden. Die Rechtsanwälte überwachen solche Tauschbörsen dazu eindringlich. So heißt ein Vorwurf zum Beispiel, dass Videodateien wie Inside Perfection ebenso wie Getting Down anderen Benutzern über ein Tauschportal bereitgestellt werden, sodass sie  Filmwerk downloaden können.
Grundsätzlich ist das Abmahnungsschreiben von Fareds gerechtfertigt, denn mit dem Handel von Stücke, Videotiteln und Ähnlichem werden Urheberrechte versehrt – und dies kann eine Menge Forderungen der Rechtsinhaber mit sich ziehen.
Vielen Benutzern ist nicht bewusst, dass sie eine Straftat ausüben. Erst wenn die Mitteilung von Abmahnungsbüros wie Fareds Anwaltskanzlei , werden sie damit konfrontiert. Bei dem File Sharing, wie es bei Filesharingbörsen erfolgt, findet  ein Abdruck des Fabrikats statt, zu der der Beklagte nicht befugt ist. Eine Verordnung, mit dem das Senden von Filesharing Abmahnungsschreiben begründet wird, ist das sogenannte Urheberrechtsgesetz. Auf selbiges beruft sich Fareds Rechtsanwaltskanzlei in der Nachricht.
Fareds Rechtsanwaltskanzlei ist nicht die Einzige, die Schreiben mit Aufforderungen & Abmahnungen verbreitet. Aber nicht immerzu sind die Filesharing-Abmahnungsschreiben berechtigt, oft genuggeht es ebenso um Schummelei. Der Rechtsanwalt Björn Wrase aus Hamburg empfiehlt folglich jedem, der von Fareds Anwaltskanzlei jenes   Abmahnungsschreiben erhalten hat, gar keinen Kontakt mit den Rechtsanwälten aufzunehmen und die Unterlassungserklärung nicht zu unterzeichnen. das Abmahnungsschreiben sollte von einem Rechtsanwalt überabeitet werden, welcher sich mit dem Anliegen genau auskennt. Björn Wrase stellt klar: „Sollte die Videodatei nicht durch den Anschlussinhaber eigenhändig innerhalb einem Tauschportal angepriesen worden sein, könnte das Haftkapital prinzipiell reduziert, falls nicht schon komplett ausgeschlossen werden. Falls zur gleichen Zeit auch ein Wi Fi-Netz betrieben wird und die nötigen & von der rechtssprechenden Gewalt verlangten Sicherheitsvorkehrungen unternommen wurden, dürfen jegliche Ansprüche (Ansprüche auf die Abgabe einer Unterlassungserklärung ebenso wie Ansprüche auf eine Bezahlung von Schadensersatz & Prozesskosten) bzgl. der vermeintlichen Urheberrechtsverletzung abgewiesen werden. Sollten die Sicherungsvorkehrungen nicht hundertprozentig umgesetzt worden sein, kann das Haftvermögendas Haftkapital in jedem Fall reduziert werden. Sogar wenn die Urheberrechtsverletzung begangen wurde, können unzweifelhaft die geltend erklärten Zahlungsansprüche geschmälert werden. Die Höhe der zu erzielenden Reduktion hängt maßgeblich von den Tatsachen des individuellen Falls ab.“
Sobald irgendwer ein Abmahnungsschreiben von Fareds Anwaltskanzlei aufgrund von Film Download, Streaming oder Filesharing in einer Tauschbörse im Briefkasten gesehen hat, sollte er diese also auf jeden Fall von einem Rechtsexperten auf Legalität verifizieren lassen. So sollte zum Beispiel fristgemäß eine Unterlassungserklärung abgeschickt werden, die von einem kompetenten Anwalt wie Björn Wrase erstellt wird. Wer die Unterlassungserklärung selbst schreibt, der könnte damit weitschweifige Auswirkungen hervorrufen. Die vorab formulierte Unterlassungserklärung, die  dem Abmahnungsschreiben von Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft in den meisten Fällen angehängt ist, darf auf gar keinen Fall signiert werden, weil die darin erwähnten Obliegenheit oftmals viel zu weit gehen. Die beste Abschirmung gegen eine Abmahnungsmitteilung besteht jedoch darin, dass man sich im Web vorsichtig benimmt, keine Filmdateien & keine Lider herunterlädt & sich von den Tauschbörsen, in welchen Verletzungen des Urheberrechts realisiert werden, abschirmt.

http://www.kanzlei-wrase.de/gegnerliste/abmahnung-fareds-rechtsanwaltsgesellschaft/

Comments are closed.