Fachanwalt Steuerrecht

Posted by admin on November 23, 2015
Allgemein

Zu diesem Thema zählt vorallem die Bestrafung wegen Steuerhinterziehung. Im vergangenen Jahr 2014 wurde aufgrund der hohen Zahl an Anzeigen die gesetzliche Regelung neu gefasst. Meist wird es für den Betroffenen schwierig innerhalb dieser Zeit die Summe zu begleichen und Auszüge über die Gesamtmenge der hinterzogenen Steuern einzureichen. Rechtsanwälte haben viele Jahre Praxis und wissen wie vorzugehen ist. Sofern sich der Verdacht bekräftigt, wird eine Verurteilung ausgesprochen. Solche Straftaten sind u. a. Hinterziehung von Steuern und Steuerverkürzung. Um einer Freiheitsstrafe zu entgehen, wurde vom Gesetzgeber die Möglichkeit einer Selbstanzeige wegen Hinterziehung von Steuern geschaffen. Von jetzt an sind weitere Voraussetzungen zu befolgen um einer Strafe zu entgehen. Ansonsten hat der Sünder der Finanzbehörde die hinterzogenen Steuern plus Zinswerte innerhalb kürzester Zeit erstatten. Die Steuerfahnder dürfen ausschließlich mit einem Durchsuchungsbeschluss eine Durchsuchung ausführen. Zu diesem Aufgabengebiet gehört oft die Durchsuchung bei den betroffenen Menschen. Diese Taten sind im Gegensatz zur Hinterziehung von Steuern nicht dermaßen wesentlich, dass eine Gefängnisstrafe ergehen kann. Nicht zuletzt bekannte Personen des öffentlichen Lebens wurden wegen Steuerhinterziehung verurteilt. Deswegen ist es besonders ratsam einen Rechtsberater und Steuerberater zu bevollmächtigen. Bei einer Selbstanzeige trat durch die damalige Gesetzesregelung Straffreiheit ein. Außerdem steht ausschließlich dem Verteidiger ein Recht die Akten einzusehen zu. Steuern gab es bereits vor tausenden Jahren. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es viele Steuern, die zu zahlen sind. Das Steuerstrafrecht ist ein Spezialgebiet, dass Sanktionen gegen Steuerstraftaten festlegt. Daneben gibt es Normen in weiteren Gesetzesbüchern. Die Abgabe von Steuergeldern ist ein ständiger Streitgegenstand in der Gesellschaft. Es gibt heute eine große Menge an Fachanwälten auf dem Gebiet. Ansonsten wird das Ermittlungsverfahren beendet. Die Strafhöhe richtet sich nach dem Schweregrad der Tat, der Summe der hinterzogenen Steuern, den Zeitraum der Hinterziehung der Steuern und zusätzlichen strafmildernden oder strafschärfende Gesichtspunkten. Bei der Durchsuchung dürfen Datensammlungen und Gegenstände beschlagnahmt werden. Man findet zahlreiche Anwälte, die insbesondere auf das Steuerstrafrecht spezialisiert sind. Sofern ein Strafverfahren eröffnet ist, ist zu prüfen, ob der Verdacht der Steuerhinterziehung zutrifft. Wenn das zu bejahren ist, ist eine Selbstanzeige nicht mehr möglich und der Täter muss sich einem Verfahren stellen. Zu diesem Thema gehört u. a. die Steuerverkürzung oder die Gefährdung von Steuern. Jeder Sachverhalt ist genau zu kontrollieren. Steuerordnungswidrigkeiten hingegen können lediglich mit einer Geldstrafe belangt werden. Ein paar Bsp. sind u.A. Erbschaftssteuer, Einkommenssteuer, Kaffeesteuer, Versicherungssteuer, Kirchensteuer, Hundesteuer und diverse mehr. Die Ermittler haben zahlreiche Ermittlungen durchzuführen. Zum Beispiel dem Umsatzsteuergesetz. Wenn jetzt ein Verstoß gegen Steuervorschriften vorliegt, gilt das Steuerstrafrecht. Die Bestrafung ist entweder Geldbuße oder Gefängnisstrafe. Durch die Prüfung der vielfältigen Akten könnte sich das Steuerstrafverfahren andernfalls sehr verlängern. Es ist immer ratsam sich auf eine einvernehmliche Lösung zu einigen, denn so besteht die Möglichkeit, das Verfahren zu beschleunigen. Es ist immer nach Einzelfall zu entscheiden. Hinterziehung von Steuern heißt, dass man die vorgeschriebene Steuerabgabe überhaupt nicht tätigt, zu geringe Steuerabgaben leistet, falsche Tatsachen über die Steuerhöhe macht, gar keine oder eine lückenhafte Steuererklärung einreicht. Die Steuerstraftatbestände sind überwiegend in der AO zu finden. In der vergangenen Zeit sind diverse Steuerstraftaten bekannt geworden. Nach der Selbstanzeige leitet die Finanzbebörde ein Verfahren ein und ermittelt, ob gegen den Steuersünder derzeit ermittelt wird. Ansonsten können die Betroffenen den Einlass verwehren. Steuer ist eine Zahlungsleistung, ohne Erhalt einer Gegenleistung, an das Land zur Finanzierung des Staatshaushaltes.

Tags:

Comments are closed.