Fachanwalt Steuerstrafrecht-Hamburg

Posted by admin on Oktober 14, 2015
Allgemein

Es ist generell empfehlenswert sich auf eine einvernehmliche Lösung zu verständigen, nämlich so besteht die Möglichkeit, das Verfahren abzukürzen. Bei solch einer Anzeige trat durch die damalige Regelung Straffreiheit ein. Diese Anwälte haben jahrelange Praxis und überblicken wie vorzugehen ist. Im vergangenen Jahr 2014 wurde aufgrund der hohen Anzahl an Selbstanzeigen das Gesetz geändert. Hierzu zählt vorallem die Bestrafung wegen Steuerhinterziehung. Meistens ist es für die Person schwierig innerhalb dieser Zeit das Geld zu begleichen und Belege über die Summe der Steuern vorzulegen. Hinterziehung von Steuern heißt, dass man die vorgeschriebene Steuer überhaupt nicht tätigt, zu geringe Steuern zahlt, unwahre Tatsachen im Bezug auf die Höhe der Steuern macht, gar keine oder eine lückenhafte Steuererklärung einreicht. Jeder Sachverhalt ist detailliert zu überprüfen. Steuer ist eine Abgabe, ohne Gegenleitung, an das Land zur Finanzierung des Staatshaushaltes. Durch die Prüfung der zahlreichen Unterlagen kann sich ansonsten das Verfahren in die Länge ziehen. Aus diesem Grund ist es sehr ratsam einen Rechtsanwalt und Steuerberater einzuschalten. Die Fahnder dürfen bloß mit einem Beschluss die Durchsuchung durchführen. Wenn dies zu bejahren ist, ist eine Selbstanzeige nicht mehr möglich und ein Verfahren ist zu eröffnen. Steuerabgaben gibt es seit dem frühen Altertum. Wenn sich die Verdächtigung bestätigt, wird eine Verurteilung ausgesprochen. Es gibt dieser Tage eine große Menge an Fachanwälten auf dem Gebiet. Bei einer Durchsuchung besteht die Erlaubnis Dinge zu beschlagnahmen. Jene Straftaten sind im Vergleich zur Steuerhinterziehung nicht derart schwerwiegend, dass eine Freiheitsstrafe erfolgen kann. Im anderen Fall wird das Steuerstrafverfahren beendet. Das Steuerstrafrecht ist ein Gebiet, dass Sanktionen gegen Steuerstraftaten anordnet. Steuerordnungswidrigkeiten wiederum dürfen bloß mit einer Geldstrafe bestraft werden. Auch bekannte Menschen haben Steuern hinterzogen. Die Abgabe von Steuergeldern ist ein bleibender Streitgegenstand in der Gesellschaft. Fortan sind weitere Voraussetzungen zu erfüllen um einer Strafe zu entgehen. Nach der Selbstanzeige eröffnet das Finanzamt ein Strafverfahren und überprüft, ob gegen den Steuersünder derzeit vorgegangen wird. Es ist generell nach Einzelfall zu befinden. In den vergangenen Jahren sind diverse Steuerhinterziehungen publik geworden. Anderenfalls hat der Steuerhinterzieher der Finanzbehörde die hinterzogenen Steuern zuzüglich Zinswerte innerhalb schnellster Zeit zurückzahlen. Zum Beispiel dem Umsatzsteuergesetz. Daneben findet man Vorschriften in anderen Gesetzen. Um einer Gefängnisstrafe zu entkommen, wurde vom Gesetzgeber die Gelegenheit einer Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung geschaffen. Wenn jetzt gegen die Gesetze des Steuerrechts verstoßen wird, greift das Steuerstrafrecht ein. Die Strafe ist entweder Geldbuße oder Freiheitsstraße. Die Steuerfahnder haben viele Recherchen zu machen. Die Steuerstraftatbestände sind größtenteils in der AO geregelt. Darüber hinaus steht ausschließlich dem Anwalt ein Recht die Akten einzusehen zu. Anderenfalls steht es den Betroffenen zu den Zugang zu versagen. Hierzu zählt oftmals die Durchsuchung bei den betroffenen Personen. Sofern ein Strafverfahren eingeleitet wird, muss geprüft, inwieweit der Anfangsverdacht der der Hinterziehung von Steuern sich bestätigt. Hierzu gehört unter anderem die Verkürzung von Steuern oder die Gefährdung von Steuern. Das Strafmaß orientiert sich an dem Schweregrad der Tat, der Summe der hinterzogenen Steuern, den Zeitraum der Hinterziehung der Steuern und zusätzlichen strafsenkenden oder straferhöhenden Tatsachen. Ein paar Bsp. sind unter Anderem Grunderwerbssteuer, Einkommenssteuer, Kaffeesteuer, Grundsteuer, Kirchensteuer, Hundesteuer und diverse mehr. Man findet viele Rechtsanwälte, die gerade auf das Strafrecht für Steuersachen spezialisiert sind. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es unterschiedliche Steuern, die zu leisten sind. Solche Straftaten sind u. a. Steuerhinterziehung und Steuerverkürzung.

Tags:

Comments are closed.