Internet Abmahnung

Posted by admin on Dezember 09, 2015
Allgemein

Im Prinzip ist hierbei auszugehen, dass die Abmahnung in der Angelegenheit durchaus ihre Berechtigung hat und eine Urheber- oder Lizenzrechteverletzung vorgekommen ist. Auch die Ermittlung der IP Adressen ist im Normalfall solide und mag nicht wirklich angefochten werden, ebenfalls falls es von Zeit zu Zeit Ausnahmen gibt. Sie Wiederfährt überspezielle Firmen, die von den Kanzleien oder unmittelbar von den Linzenzinhabern beauftragt werden. Dadurch gelangt man in der Regel gewiss nicht drum herum, sich mit einer Abmahnung auseinander zu setzen, da man sich ansonsten zügig vor Gericht wieder findet. Während die Zurechtweisung an sich also in der Regel berechtigt ist wie auch gewiss nicht fraglich werden mag, ist das beim eigentlichen Inhalt der Abmahnung die ganz sonstige Geschichte. Die Anforderung gliedert sich einmal in die eigentliche Schadensersatzforderung vom Lizenzinhabers, beispielsweise ein Plattenunternehmen oder ein Filmvermarkter, und wiederum in Anwaltskosten. Vor allem letztere fallen oftmals unverschämt hoch aus, weshalb der Gesetzgeber sich gezwungen sah, entgegen Waldorf Frommer und sonstige Kanzleien einzuschreiten wie auch die Honorarforderungen zu schließen. Schlussendlich sind es im Rahmen eines erfolgreichen Vergleiches Kosten, auf welchen der Abgemahnte nichtsdestotrotz sitzen bleibt., Einige mögen glauben, dass eine Abmahnung nur bei dem Konsum deutschsprachiger Filme und Serien erfolgen kann. Dies ist aber ein Trugschluss, weil die Rechteinhaber häufig neben der deutschen auch bislang weitere Lizenzen verfügen. Vor allem, wenn die Ausbreitung vom Material geschäftsschädigende Auswirkungen hat, spielt dies gelegentlich ebenfalls überhaupt keine Rolle für welche Sprache der Abmahner die Distributionsrechte verfügt. Da die meisten Nutzer Filme und Serien auf deutsch und englisch herunterladen und englisch zudem in Deutschland flächendeckend üblich ist, ist die englische Sprache im Grunde inkludieren. Das bedeutet, dass ein deutsche Rechteinhaber auch beim Download einer englischen Fassung gesetzlich abmahnen darf. Das wird mit Hilfe das richterliches Urteil bestätigt und wird auch ausgeführt., Seit ein Download von Filmen, Serien und Songs besseren stets leichter zu bewerkstelligen ist, wird dies von zahlreichen Personen auch verwendet. Das Problem ist allerdings, dass dies rechtswidrig ist und die Urheberrechte beziehungsweise die Nutzungsrecht von Lizenzinhabern betrifft. Deshalb werden von den Nutzern spezielle Anwaltskanzleien, beispielsweise das sehr angesehene Anwaltsbüro Waldorf Frommer, der Auftrag erteilt, die folglich im Namen der Rechteinhaber die Abmahnung versenden. So wird dann die einfache Musik oder das Video, den jemand sich so einmal eben heruntergeladen hat, auf einmal ziemlich kostspielig. Dabei ist es gewiss nicht Das Herunterladen, mit dem jemand gegen das Gesetz verstößt. Wenn man den Download schließlich auf der sogenannten Filesharing Ebene bewirkt, lädt gleichzeitig auch Daten auf die Plattform hoch. Exakt dieser Upload ist aber eine rechtswidrige Verteilung von urheberrechtlich geschützte Daten., Im Falle einer Abmahnung durch eine Kanzlei wie Waldorf Frommer liegt meistens eine sogenannte Unterlassungserklärung bei, die den Nutzer vor einem kostenintensiven Gerichtsverfahren mithilfe einer einstweiligen Verfügung oder einer Unterlassungsklage schützen soll, welches durch eine Abmahnung de facto angedroht wird. Da sich so eine Klage schnell preislich in unermessliche katapultieren kann, unterschreiben selbstverständlich eine Menge der Nutzer die so eine Abmahnung erhalten die Unterlassungserklärung sofort. Das ist allerdings ebenfalls gefährlich, weil solch eine Unterlassungserklärung oft hohe Vertragsstrafen und eine Zahlung von Anwaltskosten mit beinhaltet. Daher wird meist dahingehend geraten, eine abgewandelte Unterlassungserklärung zu erstellen, die diese Punkte nicht beinhaltet. Aber es ist darauf Acht zu geben, dass eine Unterlassungserklärung, ganz gleich ob modifiziert oder nicht, als ein Geständnis der Schuld zu bewerten ist. Ohne anwaltliche Beratung sollte kein Dokument mit Unterschrift als Rückantwort auf eine Abmahnung gesendet werden. Allgemein schützt eine abgeänderte UA zwar vor einer Klage, aber nicht vor Schritten durch die Anwaltskanzlei. In vielen Fällen werden kurz vor der gesetzl. Verjährungsfrist von zehn Jahren für Lizenzverletzungen und drei Jahren für anwaltliche Kosten noch Schreiben durch die Abmahnkanzleien versendet., Zu der Ermittlung eines Verstoßes gegen die Urheber- und Lizenzrechte beauftragen die Inhaber der Rechte neben einer spezialisierten Ermittlungsfirma auch eine Anwaltskanzlei, die auf Abmahnung spezialisiert ist, welche die Geldforderung durchsetzen soll. Illusionen darf man sich hier nicht zurechtlegen: Im Internet kann jeder getane Schritt nachvollzogen werden. Dementsprechend ist es für die ermittelnde Firma eine Kleinigkeit, bei einem Upload, wenn dieser nicht unbeobachtet bleibt, die Internetprotokoll-Adresse IP Adresse zu bekommen. Die Erfahrungen der letzten Zeit haben offenbart, dass viele Abgemahnte zwar behaupten, dass ein Fehler in der Ermittlungskette vorliegt, die Gerichte aufgrund mangelnder Beweise nicht anerkennen. Gerade wenn Kinder im Spiel sind sollten die betroffenen Elternteile deren PCs auf eventuell illegale Dateien prüfen, in den meisten Fällen werden sie dann auch fündig. In so einem Fall müssen die Eltern bei einer vorangegangenen Belehrung ihrer Kinder lediglich Anwaltskosten tragen. Da es lediglich ein paar Fälle gibt, wo die Ermittlungen einen berechtigten Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Abmahnung zugelassen hätte, darf man sich nicht auf eine solche Art der Strafverteidigung verlassen. Ein spezialisierter und erfahrener Anwalt kann alle Handlungsmöglichkeiten kompetent checken und seinen Klienten eine sehr gute Einschätzung ihrer Handlungsmöglichkeiten geben., Es ist selbstverständlich, dass sich die Empfänger einer Ermahnung erst einmal ziemlich darüber ärgern, sodass der in den Augen kostenlose Download derbei teure Konsequenzen trägt. Vor allem, falls man sich selber keiner Schuld klar wird, ist die Zurechtweisung ziemlich ärgerlich. Sobald erst mal der Besitzer der IP Adresse, über die der illegale Upload statt fund, zu einer Zuständigkeit gezogen wird, muss er ebenfalls handeln. Es wäre zu keiner Zeit eine tolle Idee|tollerEinfall, die Ermahnung leicht zu übergehen. Die Vergangenheit hat demonstriert, dass Anwaltbüros wie Waldorf Frommer sich nach der Abmahnung auch auf keinen Fall entziehen, die Ansprüche auch vor Gericht durchzusetzen. Zusätzlich zu dem Geldbetrag, der bei Eingang einer Zurechtweisung im Regelfall noch keineswegs eingetrieben wird, besteht die Option die modifizierte rklärung für die Unterlassung zu unterschreiben. Weil es sich hierbei bloß um das Schriftstück mit einer lebenslangen juristischen Bindung handelt, muss es nicht leichtsinnig und mangels anwaltliche Besprechung unterzeichnen werden, auch wenn sich zahlreiche Betroffene davon erhoffen, dass die Sache damit ausgestanden ist.

Tags:

Comments are closed.