KFZ Schäden

Dieser Unfall war, im Vergleich zu dem Ersten, ein großer Schock für mich, da all das schnell passierte und der Aufprall echt stark war. Ich bin danach aus dem PKW gestiegen – zum Glück unverletzt – und hab ihn mir angeguckt. Der Unfallschaden war aber außerst enorm. Meine Frontseite war stark zerbeult und Öl tropfte auf den Boden. Das Fahrzeug des anderen Fahrers hat gleichwohl relativ große Schäden davon getragen. Auch an seinem Wagen ist es die Vorderseite, die bei ihm sogar noch ärger ausschaute als bei mir. Wir beide riefen als Folge die Herren in Grün & konnten diese gesamte Sache streitfrei klären. Wir haben danach beiderlei recht angemessene Vereinbarungen mit unseren Versicherungen vereinbaren können & die Reparaturkosten sind einigermaßen niedrig gehalten. Ich ließ mein Auto dann von dem Abschleppservice der Werkstatt abholen und die haben gleich das umfassende Schadensgutachten wie auch die Preisnotierung gemacht. Diese Schädigungen schauten im Nachhinein merklich ärger aus, als diese gewesen sind & sind recht einfach zu beheben gewesen. Aus Interesse bin ich auch noch mit dem Fahrzeugführer des anderen Autos in Kontakt geblieben und bei dem Mann waren die Schädigungen auf jeden Fall schlechter gewesen. Er konnte über mehrere Wochen sein Fahrzeug nicht nutzen & es hätte eigentlich in die Schrottpresse wandern können.

Dort angekommen, war ich erst einmal platt. Der Wagen schaute aus wie ungebraucht & alle Unfallschäden waren vollends behoben.

Ich hab in letzter Zeit 2 Verkehrsunfälle verursacht. Mir ist vorher nie solch eine Sache passiert & daher war es für mich ziemlich ärgerlich plötzlich mehrmals hintereinander so eine Sache am eigenen Leib zu erfahren. Beim 1. Autounfall ergaben sich nicht sehr große Schädigungen an meinem Fahrzeug. Dort fuhr spät abends zu dicht an der Mauer vorbei und hab auf diese Weise einige Schrammen im Autolack erhalten. Jene KFZ Schädigungen sind so begrenzt und bloß so unscheinbar gewesen, dass ich auf das Gutachten verzichtet habe und jene Schäden schnell behoben werden konnten und seitens der Versicherung übernommen wurden.

Ich konnte danach sofort wieder losfahren & mein Wagen fährt bis jetzt problemlos. Selbstverständlich war das Prozedere anschließend ziemlich nervenzerreißend für mich, allerdings alles in allem will ich in jedem Fall sagen, dass alles vergleichsweise unproblematisch vor sich gegangen ist & die Werkstatt sämtliche Unfallschäden sehr gut behob.

Mein PKW war bereits nach kurzer Zeit wieder fahrbereit. Zwischenzeitlich hab ich einen Mietwagen durch die Werkstatt erhalten, welcher äußerst gut war sowie mir den Alltag extrem leichter gemacht hat, da ich zusätzlich zu der Arbeit kommen zu hatte und mein Weg mit Bus oder Bahn schwerlich zu bewerkstelligen sein würde, oder äußerst lang gedauert hätte. Für mich als Vielfahrer ist der PKW sehr wichtig & kann nicht einfach ausgetauscht werden. Nach wenigen Tagen bekam ich schließlich den Anruf des Werkstattbetriebs, der mir sagte, dass der PKW fertig ist.

Bei dem Zweiten Unfall ist auch noch ein weiterer Wagen beteiligt gewesen. In diesem Fall bin ich aus einer Einfahrt rausgefahren & wurde sofort durch das anderes PKW gerammt. Es ist nur eine Teilschuld meinerseits gewesen, da ich nicht genau geschaut habe, jedoch auch die Verantwortlichkeit des anderen Fahrers, da dieser zu schnell fuhr.