Ausflüge Hamburg

Es gibt zweifelsohne eine Menge rundum die Hansestadt Hamburg zu sehen. Das Facettenreichtum ist fantastisch und sowohl für Hamburger und Touristen ist garantiert für jeden etwas dabei.
Für Hamburger sind besonders etwas entspanntere Ausflugsorte in der Umgebung von hoher Bedeutung, da jeder der Stadthektik immer mal wieder entfliehen muss.

Für Menschen aus Hamburg sind deshalb besonders die Elbe und die vielen schönen Parks essetiell, weil jene oft ruhig gelegen sind aber trotzdem nicht weit außerhalb von der Stadtmitte entfernt liegen.
In diesem Artikel werden einige Möglichkeiten für Ausflüge in die Hansestadt aufgezeigt, die sowohl für Touristen wie auch für Hamburger perfekt sind um dem Trubel der Stadt zu entfliehen ohne in großer Entfernung von der Innenstadt zu sein.

Für hamburger Menschen und Touristen ist der Besuch am Elbstrand ein Idealer Platz um sich wie im Sommerurlaub zu fühlen und echte Entspannung zu erleben. Am nächsten an der Innenstadt liegt der Elbstrand von Övelgönne, welcher perfekt mit des HVV Schiffes zu erreichen ist. Hier wird es grade zur heißen Jahreszeit und bei anderen sonnigen Tagen jedoch so überfüllt, dass man sich wie am Ballermann fühlt und die Ruhe rückt dann ganz schnell weit weg.
Es ist allerdings bei weitem nicht der einzige Strand in der Hansestadt. Nur ein bischen weiter abgelegen sind die tollen Stadtteile Blankenese und Rissen. Sie haben beide einen Strand, die beide in einander über gehen. An diesem Ort sind an sonnigen Tagen merklich geringere Menschenmassen, die Lage befindet sich im Grünen und die Entspannung ist garantiert. Zahlreiche Bewohner zieht es hier im Sommer herunter, allerdings existieren so eine Menge von Strandabschnitten hier , sodass jedermann ein ruhiges Plätzchen unmittelbar in Wassernähe entdeckt.

Des weiteren fungieren die Parkanlagen in und um Hamburg der entspannten Ruhe und lohnen sich stets für ein nettes Picknick ganz typisch mit Decke und Korb. Eine Parkanlage die außergewöhnlich schön ist, ist der Jenischpark. Er befindet sich bei Klein Flottbek und Othmarschen und man hat an einer Seite sogar Elbblick. Die Parkanlage relativ weitläufig und hat daher reichlich zu erleben. Auf einer großen Grünfläche vor einem großen weißen Haus, in dem oft künstlerische Darbietungen passieren, sind viele Menschen und nutzen die Zeit für Aktivitäten. Falls man allerdings etwas geradeaus geht kommt man auf große Wiesen wo so gut wie kein Mensch sitzt und danach kommt man an kleine Bäche und Teiche. Hier gibt es zweifellos viel zu sehen, aber auch weitläufige Flächen zur Entspannung in schöner Umgebung.

Es gibt jedoch auch Ziele die mit den vorher beschriebenen nicht zu vergleichen sind in der Nähe zu erleben. Der Wildpark Schwarze Berge ist nur zwanzig Minuten von der Hansestadt gelegen und hat eine reiche Palette an Tieren in natürlicher Umgebung. Das ist schön für Mutter, Vater und Kind und lässt einen die Stadt vergessen und zwar mit der guten Luft und traumhafter Umgebung. Neben klassischem Wild wie zum Beispiel Rehen existieren dort ebenfalls Wolfsrudel und einzelne Luchse. Alles aber in riesigen Gehegen in denen sich die Tiere sichtbar wohl fühlen. Für Familen aus der Hansestadt ist es der perfekte Ort für einen schönen Tag bei Hamburg und auch Touristen werden es lieben.