Akupressur

Die Akupunktmassage ist einen traditionellen chinesischen Weg um Schmerzen zu lindern. Sie wird als Vorgänger der Körperakupunktur betitelt & in diesem Fall wird auf bestimmte schmerzhafte Bereiche gepresst und minimiert somit Schmerzen.

Beim Shiatsu wird von dem Meridiane ausgegangen.
Die Meridiane kann man auch als die Leitquellen vom menschlichen Körper betiteln. Laut alter japanischer Medizin fließt durch diese Leitlinien die Lebenskraft, d. h. das Qi. Es Es exstieren durch welche die sagenumwobene Lebenskraft strömt. Sobald allerdings nicht genug Lebensenergie fließt, könnte unerwünschtes Qui in die Leitbahnen gelangen. Um das zu vermeiden, wird Shiatsu sowie die Körperakupunktur benutzt.

Weil sich auf den Leitbahnen die Akupunkte befinden, muss die Person ausschließlich drücken bzw einstechen, um die Schmerzen zu beseitigen.Die diversen Akupunkturpunkte repräsentieren hierbei bestimmte Areale.
Der Unterschied zwischen Akupunktur sowie Akupressur besteht darin, dass ein Therapeut bei der Akupunktur mitsamt speziellen Akupunkturnadeln in die Haut sticht und bei der Akupunktmassage mithilfe einfacher Druckausübung mit den Fingerspitzen beziehungsweise anderen Dingen eine erwünschte Wirkung versucht, zu leisten.

Shiatsu ist noch keine verifizierte Heilmethode, wird aber, angesichts ihrer oftmals gesehen Wirksamkeit in einigen Fällen, durch einige Krankenversicherungen bezahlt. 2011 wurden jede Menge Forschungsstudien zur Akupressur gemacht, bei welchen eine Mehrzahl Shiatsu als wirksam bezeichnete. Allerdings sollten noch viel mehr Recherchen auf dem Thema gemacht werden.

Shiatsu soll aber nicht bloß physische Schmerzen verringern oder vermeiden sondern ebenso Übelkeit unterbinden & vor allem postoperatives Kotzen verhindern. Auf diesem Gebiet haben schon zahlreiche Mediziner die Effektivität als erwiesen festgestellt.

Es existieren mittlerweile ebenfalls Armbänder, die an einigen Stellen kleine Metallerhebungen aufweisen, welche in die Hautoberfläche Druck ausüben und äußerst effektiv bei Reiseübelkeiten sein sollen. Etliche Leute nutzen diese Armreifen schon bei Auto beziehungsweise Flugzeugreisen, bei denen diese Personen vorher immerzu intensive Übelkeit entwickelten, & reden jetzt von ihm als ein Wundermittel.

Die Körperakupunktur ist heute abgesehen von Naturheilpraxen ebenfalls viel in Wellnessorten sowie in Spaeinrichtungen verwendet. Hier wird es zu einem Abschnitt der Wellnessmassage angefügt & soll den Patienten einerseits den Druck und auf der anderen Seite pysische Schmerzen wegnehmen. Shiatsu soll vor allem gegen Kopfweh, unteren Rückenschmerzen, Abdomenschmerzen und wie gesagt gegen Übelkeit gut tun. Es passt daher wunderbar zu einem Wellness-Wochenende & zahlreiche Leute erzählen immer wieder von immensen Erfolgen wie auch wenigstens kurzfristiger Besserung.

Es gibt eine Reihe von Werkzeugen, die man bei der Akupunktmassage verwendet. Diese Instrumente wurden schon seit hunderten von Jahren gebraucht & bestehen hauptsächlich aus verschiedenen Rollen mit verschieden großen Noppen dadrauf. Die Fingerkuppen oder die Ellbogen werden allerdings größtenteils genutzt, da eine gelehrte Person auch an die Übermittlung persönlicher Körperenergie.

Gleichwohl die Akupressur häufig als nicht so hilfreich Körperakupunktur betitelt wird, glauben doch zahlreiche daran. Besonders gegen Brechreiz wird die Akupressur von immer mehr Ärzten geworben, weil ihre Wirkung seitens zahlreichen befriedigten Personen erwiesen wird. Ob man nun ein Armband hat, öfter die gut ausgebildete Arztpraxis besucht beziehungsweise es bei einem schönen Wellness-Wochenende macht, Shiatsu hat noch nie einer Person geschadet & könnte abgesehen von tiefer Entspannung zu lang anhaltenden Verbesserungen in Sachen körperliche Schmerzen oder Übelkeit führen.